Bringt der Kurs mir Jura bei?

Nein. Unser Kurs ist kein Repetitorium. Wir beschäftigen uns weder mit juristischen Inhalten noch mit Klausurtechniken. Im Examensritter Kurs geht es ausschließlich um den psychischen Druck der juristischen Staatsexamina und wie Du effektiv damit umgehst.

Der Kurs hilft Dir, aus Deiner juristischen Lernzeit das Maximum herauszuholen, indem Du konzentrierter und ausgeruhter lernst und in die Klausuren gehst. Er ist eine Ergänzung zum juristischen Lernen, kein Ersatz.

Muss ich den Kurs innerhalb von 14 Tagen absolvieren oder kann ich ihn auch strecken?

Du hast auf den Kurs ein Jahr lang Zugriff und kannst ihn in Deinem Tempo bearbeiten, wenn Du möchtest. Natürlich kannst Du alle Kursinhalte auch zu jeder Zeit wiederholen und weiter vertiefen.

Funktioniert der Kurs auch, wenn ich ganz kurz vor dem Examen stehe?

Grundsätzlich Ja. Du solltest allerdings wissen, dass viele der in unserem Kurs gelehrten Techniken eine gewisse kontinuierliche Anwendung voraussetzen. Umso mehr Zeit Du noch zum Examen hast, desto besser wirst Du die Methoden verinnerlichen können.

Einen positiven Effekt kannst Du auch mitnehmen, wenn Du den Kurs noch zwei Wochen vor dem Examen beginnst. Bestimmte Kapitel, wie etwa die Tipps zum letzten Monat, werden Dir dann allerdings nur noch begrenzt helfen.

Der Kurs ist auf 14 Tage angelegt. Solltest Du weniger als 14 Tage bis zum Examen haben, wirst Du den Kurs vor dem Examen nicht mehr beenden können.

Funktioniert der Kurs auch, wenn ich noch sehr viel Zeit bis zum Examen habe?

Ja. Das gibt Dir dann besonders viel Zeit, die in unserem Kurs gelehrten Techniken anzuwenden und zu verinnerlichen.

Wie viel Zeit nimmt der Kurs in Anspruch?

Der Kurs besteht aus 10 Lektionen, die über einen Zeitraum von 14 Tagen freigeschaltet werden. Die Lektionen nehmen unterschiedlich viel Zeit in Anspruch. Wie lange Du Dir für die Bearbeitung einer Lektion nehmen möchtest, hängt auch von Dir und Deinen individuellen Bedürfnissen ab.

Im Schnitt solltest Du über 14 Tage ca. eine halbe Stunde pro Tag investieren, um vom Kurs angemessen zu profitieren. Natürlich kannst Du auch mehr Zeit investieren. Zusätzlich solltest Du die Erkenntnisse der Lektionen in Deinem Alltag umsetzen.

Was mache ich, wenn ich wegen der Examensvorbereitung keine Zeit für den Kurs habe?

Die Vorbereitung auf den psychischen Druck im Examen ist ein wichtiger Teil Deiner Examensvorbereitung. Er hilft Dir, aus Deiner Lernzeit mehr zu machen, indem Du sowohl während der Vorbereitung als auch während der Klausuren konzentrierter und ausgeruhter bist.

Hinzu kommt, dass Du unseren Kurs bequem am Abend bearbeiten kannst, wenn Du zu erschöpft für effektives juristisches Lernen bist. Auf diese Weise wird Deine inhaltliche Vorbereitungszeit nicht einmal angegriffen.

Welche technischen Voraussetzungen gibt es? In welchem Format ist der Kurs gestaltet?

Der Kurs besteht aus Text, Bildern und PDF-Worksheets, die in Lektionen gegliedert sind und Stück für Stück freigeschaltet werden. Du kannst die Lektionen auf jedem PC/Mac oder auf Deinem Tablet oder Smartphone lesen. Ein langsamer Internetzugang genügt. Die Worksheets solltest Du ausdrucken können – entweder zu Hause, in der Uni oder im Copyshop.

Ich nehme bereits psychologische Unterstützung in Anspruch. Kann Euer Kurs mir trotzdem helfen?

Das modulbasierte System unseres Kurses mit vielen Übungen sowie die speziell auf die juristischen Staatsexamina zugeschnittenen Module, Beispiele und Worksheets können zur Begleitung einer psychotherapeutischen Unterstützung oder Behandlung grundsätzlich gut geeignet sein. Besprich das aber bitte für Deinen individuellen Fall mit Deinem Psychotherapeuten.

Kann ich Euren Kurs als Ersatz für eine psychotherapeutische Behandlung verwenden? Hilft mir Euer Kurs auch, wenn ich, ggf. auch unabhängig vom Examen, unter krankhaft chronischen Angstzuständen und Panikattacken oder Depressionen leide?

Nein, unser Kurs ist ein Examensvorbereitungsprogramm, das speziell dafür entwickelt wurde, mit dem Druck der juristischen Staatsexamina besser umzugehen. Auch wenn wir den Kurs in Zusammenarbeit mit Psychologen entwickelt haben, handelt es sich nicht um eine psychotherapeutische Behandlung krankhafter Zustände. Auch sonst soll unser Kurs keine psychotherapeutische Behandlung ersetzen.

Funktioniert der Kurs auch wenn….

  • ich schon mal durchs Examen durchgefallen bin und nun im Zweit- oder Drittversuch bin?

Natürlich. Gerade dann hat der Kurs ein besonders hohes Potential, Dir zu helfen. Juristisches Wissen hast Du für die letzten Versuche wahrscheinlich schon en masse gepaukt. Die Chancen stehen gut, dass Du bislang nicht gescheitert bist, weil Du zu wenig juristisches Wissen hattest, sondern weil das Examen einfach eine besondere Drucksituation ist. Genau dafür ist Examensritter gedacht. Wir helfen Dir, diese Drucksituation besser zu meistern.

  • ich Angst habe, das Prädikat nicht zu schaffen?

Klar.

  • ich Angst habe, das gut nicht zu schaffen?

Jap.

  • ich große Angst habe, das sehr gut zu verfehlen und nur bei einem gut zu landen?

Ja. Allerdings würden wir das als dringendes Zeichen für eine akute Examensneurose sehen und Dir raten, in jedem Fall ergänzend ein auf besonders schwere Fälle spezialisiertes internationales Team aus Psychotherapeuten, Neurowissenschaftlern und Chuck Norris einzuschalten.

  • ich bei allen meinen Probeklausuren durchfalle?

Ja, unser Kurs kann Dir auch dann helfen, eine bessere mentale Einstellung zu finden. Unser Kurs bringt Dir aber nicht das Klausurenschreiben bei. Hierfür wende Dich bitte an einen Repetitor.

  • ich in Klausuren manchmal Blackouts habe?

Ja, der Kurs enthält ein eigenes Kapitel mit Techniken gegen Blackouts.

  • ich mich auf das erste Examen vorbereite?

Ja, der Kurs wurde für das erste und zweite juristische Staatsexamen entwickelt.

  • ich mich auf das zweite Examen vorbereite?

Ja, der Kurs wurde für das erste und zweite juristische Staatsexamen entwickelt.

  • ich mich auf andere juristische Klausuren oder die Zwischenprüfungen vorbereite?

Ja. Der Kurs ist für die Staatsexamina entwickelt worden, hilft aber erst recht bei kleineren Klausuren. Wir halten es sogar für sinnvoll, wenn Du Dir die unterrichteten Techniken frühzeitig aneignest. Allerdings sind unsere Formulierungen und Beispiele auf die Staatsexamina ausgerichtet. Bitte störe Dich nicht daran.

Zurück zur Homepage.