Datenschutz

Diese Datenschutzerklärung erläutert unsere Grundsätze zur Erhebung, Verarbeitung und Übermittlung Deiner personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Webseite unter der Domain examensritter.de (nachfolgend die „Webseite“). Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Dich persönlich beziehbar sind, z.B. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse sowie Dein Nutzerverhalten. Wir behandeln Deine personenbezogenen Daten ausschließlich im Einklang mit den gesetzlichen Datenschutzvorschriften.

In dieser Datenschutzerklärung wollen wir Dich umfassend darüber informieren, wie wir mit Deinen personenbezogenen Daten umgehen und welche Rechte Du in Bezug auf diese Daten hast.

1. Verantwortlicher

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) ist Examensritter.

2. Welche Daten zu welchem Zweck gesammelt werden

2.1. Während der Nutzung unserer Webseite

Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Du keinen Kurs kaufst oder anderweitig Informationen übermittelst, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Dein Browser an unseren Server übermittelt.

Wenn Du unsere Website besuchst, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Dir unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten: IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Inhalt der Anforderung (konkrete Seite), Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode, jeweils übertragene Datenmenge, Website, von der die Anforderung kommt, Browser, Betriebssystem und dessen Oberfläche, Sprache und Version der Browsersoftware. Bei Nutzung eines Mobilgerätes erheben wir gegebenenfalls folgende Daten: Art des Mobilgerätes und dessen Einstellungen sowie Deinen geografischen Standort.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

2.2. Beim Kauf eines Kurses

Wenn Du über unsere Webseite einen Kurs kaufst, musst Du die folgenden Daten während des Bestellprozesses angeben:

  • Vor- und Nachname
  • E-Mail
  • Adresse
  • Zahlungsinformationen

Wir nutzen Deine Buchungsdaten in erster Linie dazu, um Dir die Zugangsdaten zu übermitteln, mit Dir Kontakt aufzunehmen und Dir ein Nutzerkonto anzulegen. Wenn Deine Bestellung über einen Zahlungsdienstleister (z.B. PayPal) abgewickelt wird, leiten wir die für die Abbuchung notwendigen Informationen an den ausgewählten Zahlungsdienstleister weiter. Außerdem nutzen wir Daten im gesetzlich erlaubten Rahmen zu dem Versand eines Newsletters (weitere Informationen dazu unter Abschnitt 4).

Wir erheben diese Daten von Dir zum Zweck der Durchführung des zwischen Dir und uns geschlossenen Vertrages. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

2.3. Beim Verwenden des Kontaktformulars

Wenn Du uns per Kontaktformular oder E-Mail Anfragen zukommen lässt, werden Deine Angaben aus dem Anfrageformular oder der E-Mail inklusive der von Dir dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

2.4. Wenn Du einen Kommentar auf unserer Webseite schreibst

Wenn einen Kommentar auf unserer Webseite schreibst, speichern wir Deine IP-Adresse und Deine E-Mail-Adresse. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). Des Weiteren behalten wir uns vor, die Angaben zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

3. Cookies

Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei der Nutzung unserer Website Cookies auf Deinem Gerät gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die im Speicher des von Dir verwendeten Browsers gesichert werden und durch welche die Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Dein Gerät übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Cookies sind in der Lage, Informationen über Dich und Deine Nutzung der Webseite wie etwa Deinen Browser-Typ, Deine Suchpräferenzen, Daten in Zusammenhang mit Werbeanzeigen, die Dir sichtbar gemacht worden sind oder die Du angeklickt hast, sowie Datum und Uhrzeit Deiner Nutzung zu übermitteln. Cookies können dauerhaft oder nur für den Zeitraum einer Sitzung gespeichert werden.

Einige dieser Cookies dienen dazu, Dich bei einem wiederholten Besuch wiederzuerkennen, Dir die Webseite so darzustellen, wie Du sie bei Deinem letzten Besuch hinterlassen hast, und zu erkennen, ob Du bei uns ein Benutzerkonto registriert hast. Solche Cookies sind untrennbar mit der Bereitstellung unserer Webseite und der Kurse verbunden. Du kannst Deinen Browser anweisen, diese Cookies nicht zu akzeptieren; allerdings wirst Du dann unter Umständen nicht die volle Funktionalität unserer Webseite nutzen können.

Wir können Drittanbietern erlauben, Cookies auf der Webseite zu verwenden, um ihrerseits Nutzungsinformationen zu erheben. Solche Drittanbieter können die erfassten Informationen unter Umständen mit anderen Informationen verknüpfen, die sie aus anderen Quellen über Dich haben. Wir haben keine Kontrolle über die von diesen Drittanbietern verwendeten Cookies. Eine Liste der Drittanbieter findest Du in Abschnitt 4.

Du kannst das Speichern von Cookies auf Deiner Festplatte und die Verwendung vergleichbarer Technologien über Deine Browser- und Systemeinstellungen verhindern. In Deinen Browsereinstellungen (z.B. Internet Explorer, Firefox, Chrome, Safari) kannst Du festlegen, ob Du Cookies zulassen oder ablehnen möchtest. Wo genau Du diese Einstellungen findest, hängt davon ab, welchen Browser Du verwendest. Nutze im Zweifel die Hilfefunktion Deines Browsers. Du kannst dem Einsatz von Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, ferner über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (http://optout.networkadvertising.org/) und zusätzlich die US-amerikanische Webseite (http://www.aboutads.info/choices) oder die europäische Webseite (http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/) widersprechen.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

4. Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Wenn wir im Rahmen unserer Verarbeitung personenbezogene Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf diese Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.). Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Wenn wir Deine personenbezogenen Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Deiner Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

Hier ist eine Liste von Drittanbietern, mit denen wir zusammenarbeiten:

4.1. webgo GmbH

Die webgo GmbH („webgo“) ist unser Hosting-Anbieter. Die bei webgo in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung von Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdiensten, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir, bzw. webgo Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Besuchern unserer Webseite auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieser Webseite gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

webgo erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich diese Webseite befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen wie etwa zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

4.2. Einsatz des Versanddienstleisters „MailChimp“

Der Versand unserer Kursmails und unseres Newsletters erfolgt mittels MailChimp, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA („Mailchimp“).

Die E-Mail-Adressen, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Die Datenschutzerklärung von MailChimp findest Du hier: https://mailchimp.com/legal/privacy/

Wir vertrauen auf die Zuverlässigkeit und die IT- sowie Datensicherheit von MailChimp. MailChimp ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen Privacy Shield zertifiziert und verpflichtet sich damit die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Zudem haben wir mit MailChimp ein Data-Processing-Agreement Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich MailChimp dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben.

4.3. Google Analytics

Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Google Analytics verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Deine Benutzung dieser Webseite werden in der Regel auch an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Weil wir der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite verwenden, wird Deine IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers der Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Deine Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen.

Du kannst die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Deiner Browsersoftware verhindern. Du kannst darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Deine Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Deiner IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Du das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterlädst und installierst https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Alternativ zum Browser-Add-On oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten, klickst Du bitte diesen Link, um die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Webseite zukünftig zu verhindern. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Deinem Gerät abgelegt. Löschst Du Deine Cookies, musst Du diesen Link erneut klicken.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfährst Du in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy) sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).

4.4. Google Fonts

Wir binden zur besseren Darstellung unserer Webseite Schriftarten von Google („Google Fonts“) ein. Die Datenschutzerklärung von Google findest Du hier: https://policies.google.com/privacy, Opt-Out-Möglichkeiten sind hier beschrieben: https://adssettings.google.com/authenticated.

4.5. Facebook-Pixel, Custom Audiences und Facebook-Conversion

Innerhalb unseres Onlineangebotes wird aufgrund unserer berechtigten Interessen an Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes und zu diesen Zwecken das sog. „Facebook-Pixel“ des sozialen Netzwerkes Facebook, welches von der Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, bzw. falls Sie in der EU ansässig sind, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird („Facebook“), eingesetzt.

Facebook ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active).

Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook zum einen möglich, die Besucher unseres Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. „Facebook-Ads“) zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das Facebook-Pixel ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden) aufweisen, die wir an Facebook übermitteln (sog. „Custom Audiences“). Mit Hilfe des Facebook-Pixels möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Mit Hilfe des Facebook-Pixels können wir ferner die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, in dem wir sehen ob Nutzer nachdem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“).

Die Verarbeitung der Daten durch Facebook erfolgt im Rahmen von Facebooks Datenverwendungsrichtlinie. Dementsprechend generelle Hinweise zur Darstellung von Facebook-Ads, in der Datenverwendungsrichtlinie von Facebook: https://www.facebook.com/policy.php. Spezielle Informationen und Details zum Facebook-Pixel und seiner Funktionsweise erhalten Sie im Hilfebereich von Facebook: https://www.facebook.com/business/help/651294705016616.

Du kannst der Erfassung durch den Facebook-Pixel und Verwendung Deiner Daten zur Darstellung von Facebook-Ads widersprechen. Um einzustellen, welche Arten von Werbeanzeigen Dir innerhalb von Facebook angezeigt werden, kannst Du die von Facebook eingerichtete Seite aufrufen und dort die Hinweise zu den Einstellungen nutzungsbasierter Werbung befolgen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen.

4.6. PayPal

Für die Zahlungsabwicklung arbeiten wir mit PayPal zusammen. Alle für die Zahlungsabwicklung erforderlichen Daten werden sicher über das Verfahren „SSL“ übermittelt. PayPal transferiert, verarbeitet und speichert gegebenenfalls personenbezogene Daten außerhalb der EU. Dabei unterliegt PayPal dem EU-US Privacy Shield Abkommen. Wenn Du PayPal nutzt, stimmst Du den Datenschutzbestimmungen von PayPal zu.

Bei Zahlung via PayPal, Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten – „Kauf auf Rechnung“ via PayPal geben wir Deine Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (nachfolgend „PayPal“), weiter. PayPal behält sich für die Zahlungsmethoden Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten – „Kauf auf Rechnung“ via PayPal die Durchführung einer Bonitätsauskunft vor. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet PayPal zum Zwecke der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben diese ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem Anschriftendaten ein. Weitere datenschutzrechtliche Informationen, unter anderem zu den verwendeten Auskunfteien, kannst Du der Datenschutzerklärung von PayPal entnehmen: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

4.7. Stripe

Wenn Du einen Kurs mit Kreditkarte kaufst, arbeiten wir mit Stripe Payments Europe Ltd, Block 4, Harcourt Centre, Harcourt Road, Dublin 2, Ireland.

Alle für die Zahlungsabwicklung erforderlichen Daten werden von Stripe Payments Europe Ltd. ausschließlich für die Durchführung der Zahlungen verwendet und sicher über das Verfahren „SSL“ übermittelt. Die Datenschutzerklärung von Stripe findest Du unter: https://stripe.com/de/privacy#translation

5. Kaufs eines Kurses und Nutzerkonto

Wenn Du einen Kurs bei uns kaufst, verarbeiten wir Deine personenbezogenen Daten, um die Bestellung abzuwickeln. Dabei handelt es sich um Bestandsdaten, Kommunikationsdaten, Vertragsdaten und Zahlungsdaten. Die Verarbeitung erfolgt zum Zweck der Erbringung unserer vertraglichen Leistungen und zur Abrechnung.

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO im Hinblick auf die Durchführung des Bestellvorgangs und Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, um den gesetzlich erforderlichen Archivierungspflichten nachzukommen.

Mit Deiner Bestellung legen wir ein Nutzerkonto für Dich an, mit dem Du Dich in den geschützten Kursbereich einloggen kannst. Angaben im Nutzerkonto bleiben bis zu dessen Löschung mit anschließender Archivierung im Fall einer rechtlichen Verpflichtung gespeichert. Es obliegt den Nutzern, die Daten vor dem Vertragsende zu sichern.

Im Rahmen der Registrierung und erneuter Anmeldungen sowie Inanspruchnahme unserer Onlinedienste, speichern wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, als auch der Nutzer an Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Die Löschung erfolgt nach Ablauf gesetzlicher Gewährleistungs- und vergleichbarer Pflichten. Bei Vorliegen gesetzlicher Archivierungspflichten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf der Aufbewahrungspflichten.

6. Newsletter

6.1. Hinweise zum Newsletter und Einwilligungen

Mit den nachfolgenden Hinweisen klären wir Dich über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Deine Widerspruchsrechte auf. Indem Du unseren Newsletter abonnierst, erklärst Du Dich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

6.2. Inhalt des Newsletters

Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis.

6.3. Double-Opt-In und Protokollierung

Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt mit Hilfe des Double-Opt-In-Verfahrens. Das heißt, dass Du nach der Anmeldung eine E-Mail mit einem Bestätigungslink erhältst. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann.

Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse.

6.4. Statistische Erhebung und Analysen

Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server von MailChimp abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und System, als auch die IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und Deines Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt.

Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das von MailChimp, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

6.5. Rechtsgrundlagen

Der Versand des Newsletters und die statische Erhebung erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG bzw. auf Grundlage der gesetzlichen Erlaubnis gem. § 7 Abs. 3 UWG.

Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht und uns ferner den Nachweis von Einwilligungen erlaubt.

6.6. Kündigung/Widerruf

Du kannst Dich von unserem Newsletter jederzeit abmelden. Damit erlöschen gleichzeitig Deine Einwilligungen in dessen Versand via MailChimp und die statistischen Analysen. Ein getrennter Widerruf des Versandes via MailChimp oder der statistischen Auswertung ist leider nicht möglich.

Einen Link zur Abmeldung vom Newsletters findest Du am Ende eines jeden Newsletters.

7. Deine Rechte und weitere Informationen

Nach den anwendbaren Gesetzen hast Du verschiedene Rechte im Hinblick auf Deine personenbezogenen Daten. Wenn Du diese Rechte geltend machen möchtest, richte Deine Anfrage bitte per E-Mail oder per Post an den in Abschnitt 1 genannten Verantwortlichen.

Nachfolgend haben wir eine Übersicht Deiner Rechte zusammengestellt.

7.1. Recht auf Bestätigung und Auskunft

Du hast das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob wir Dich betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Wenn das der Fall ist, hast Du das Recht, von uns eine unentgeltliche Auskunft über die zu Dir gespeicherten personenbezogenen Daten nebst einer Kopie dieser Daten zu erlangen. Du hast auch ein Recht auf Auskunft hinsichtlich der weiteren in Art. 15 DSGVO näher beschriebenen Informationen im Zusammenhang mit Deinen personenbezogenen Daten.

Soweit die personenbezogenen Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden, hast Du das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Artikel 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

7.2. Recht auf Berichtigung

Du hast das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Dich betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke hast Du das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

7.3. Recht auf Löschung und Einschränkung der Verarbeitung

Du kannst von uns jederzeit unter den unten angegebenen Kontaktdaten die Löschung Deiner personenbezogenen Daten oder die Einschränkung ihrer Verarbeitung verlangen. Wir werden Deinen Antrag prüfen und nachkommen, sofern Du einen Anspruch auf Löschung hast.

7.4. Recht auf Datenübertragbarkeit

Du hast das Recht zu verlangen, die Dich betreffenden Daten, die Du uns bereitgestellt hast, nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

7.5. Widerspruchsrecht

Wenn Du uns eine Einwilligung zur Nutzung von Daten erteilt hast, kannst Du diese jederzeit unter den angegebenen Kontaktdaten mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

7.6. Beschwerderecht

Solltest Du der Auffassung sein, dass die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten rechtswidrig erfolgt, kannst Du sich jederzeit bei der zuständigen Aufsichtsbehörde beschweren.

Zuletzt geändert: 31. Januar 2019